Hier finden Sie aktuell veröffentlichte News rund um das Thema Genesungsbegleitung!

Onlineberatungsplattform vorübergehend nicht erreichbar!

Mit März 2022 endet die zweite, kleinere Förderphase für das Projekt. Daher sind weder das Austauschforum, die Mailberatung noch die Stellenbörse erreichbar – bis eine weitere Förderung des Projekts in Aussicht gestellt wird.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und bedanken uns an der Stelle bei Ihnen allen für Ihre Treue, Offenheit und Neugier.

Ihr TriN-Beratungsteam


Neue Rubrik: Fortbildungen für Genesungsbegleiter*innen

Wir stellen Ihnen zum Jahr 2022 eine neue Rubrik vor: FORTBILDUNGEN.

Hier finden Sie Fort- und Weiterbildungen, die sich an Genesungsbegleiter richten und bereits statt gefunden haben. Das Forum “Fortbildungen” dient der Ideensammlung für zukünftige Fort- und Weiterbildungen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr und viel Freude beim Austausch rund ums Thema Fortbildungen.


TriN-Veröffentlichungen

Die TriN-Abschlussbroschüre finden Sie hier zum > Download.

Den ausführlichen TriN-Abschlussbericht finden Sie wie folgt:

Zauter, Sigrid, Poltermann, Aleksandra, Kallert, Kristina, (2021): Evaluation der Online- Beratung im Projekt Trialog im Netz (TriN). DOI: 10.34646/thn/ohmdok-797


Umfrage zur beruflichen Situation von Beschäftigten in der Peer-Arbeit

Jelena Hoghe forscht über die berufliche Situation von Beschäftigten in der Peer-Arbeit (z. B. EX-IN Genesungsbegleiter*innen). Diese scheint nach ersten Erkenntnissen oft stressreich zu sein, z.B. wird von Rollenkonflikten oder Stigmatisierung berichtet. Sie möchte nun in der Peer-Arbeit Tätige zu ihren beruflichen Belastungen und Ressourcen befragen und auch, wie sie mit beruflichen Belastungen umgehen. Hauptziel der Studie ist, Hinweise zu finden, wie die Arbeitssituation der Beschäftigten in Peer-Arbeit verbessert werden kann. Die Befragung ist online und anonym und teilt sich in 2 Fragebögen auf.

Weitere Informationen unter https://www.uni-bamberg.de/perspsych/forschung/interesse-an-studien/.


TriN-Vortrag online

Auf der Konferenz „Gegenwart und Zukunft sozialer Dienstleistungsarbeit“ an der Evangelischen Hochschule Nürnberg wurde ein TriN-Vortrag aufgezeichnet, der nun frei verfügbar ist. Frau Baatz-Kolbe (RKA Würzburg) und Frau Zauter (E-Beratungsinstitut) stellen die Projektinhalte dar. Das Video können Sie sich hier ansehen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen


Newsletter von EX-IN Deutschland e.V.

Den neuen Newsletter von EX-IN Deutschland e.V. finden Sie > hier zum Download.


> Weiterführende Informationen